Kanzleinews

Corona-Härtefallfonds: Antragstellung nur noch bis 31.07.2021 möglich!

Kurzgefasst: Was ist der Corona-Härtefallfonds und wer kann ihn beantragen?

  • Der Corona-Härtefallfonds war die erste Förderaktion, die im Frühjahr 2020 umgesetzt wurde. Abgewickelt wird die Aktion seit Beginn von der Wirtschaftskammer.
  • Ziel ist es, dass vor allem Klein- und Kleinstunternehmer Unterstützung für ihre persönlichen Lebenshaltungskosten erhalten.
  • Die Förderung ist jeweils monatlich für die Zeiträume 16.03.2020 bis 15.06.2021 zu beantragen.
  • Die Voraussetzungen für den Anspruch auf die Förderungen sind im Wesentlichen kurz zusammengefasst:
    • Die laufenden Kosten können nicht mehr gedeckt werden.
    • Der Betrieb war aufgrund eines COVID-Betretungsverbotes geschlossen.
    • Es gab einen Umsatzeinbruch von mindestens 50%.
    • Nebeneinkünfte (Dienstverhältnis, Vermietung) sind bei der Förderung anzurechnen.

Wie können wir Ihnen helfen?

  • Wenn Sie den Corona-Härtefallfonds noch nicht beantragt haben und die Möglichkeit der Inanspruchnahme noch nicht geprüft haben, so melden Sie sich bei uns.
  • Dann können wir gemeinsam abklären, ob hier ein Anspruch auf diese Förderung besteht.
  • Bitte melden Sie sich möglichst bald, da die Antragsfrist am 31.07.2021 abläuft.